Voir flou — Helge Brackmann

Voir flou
— Helge Brackmann 2020 Weiterlesen

«Voir Floue» von Helge Brackmann ist die Auseinandersetzung mit dem Zusammenspiel zwischen Licht, farbigem Glas und dem Prozess des Glasblasens. Das Besondere, der Farbverlauf im Gaskörper, ist nur zu sehen, wenn die Leuchte eingeschaltet ist.
MARLUK — INUK Kollektiv

MARLUK
— INUK Kollektiv 2018 Weiterlesen

Die Glasvasen MARLUK des Kollektivs INUK können allein oder in Kombination mit einer Edelstahlscheibe verwendet werden. Sie gewannen damit 2020 den European Product Design Award in der Kategorie «Home Interior Products».
Les Vases Flottants — Renaud Defrancesco

Les Vases Flottants
— Renaud Defrancesco 2020 Weiterlesen

Renaud Defrancesco hat zusammen mit der Porzellankünstlerin Sylvie Godel das Projekt «schwimmende Vasen». Die Serie nutzt Keramik und Glas, ein Zusammenspiel auch von Formen um Blumen zu arrangieren.
Circleg — Simon Oschwald und Fabian Engel

Circleg
— Simon Oschwald und Fabian Engel Seit 2018 Weiterlesen

«Circleg» ist ein Beinprothesensystem, das auf die Bedürfnisse von Amputierten in weniger entwickelten Ländern zugeschnitten ist. Durch den Einsatz von recycelten Kunststoffabfällen und einfachen Produktionsmethoden können Circleg-Prothesen lokal und kostengünstig hergestellt werden.
Yûgen Stonewares — Yusuke Offhuse

Yûgen Stonewares
— Yusuke Offhuse 2017 Weiterlesen

Abgüsse von Einwegverpackungen dienten als Vorlage zu dieser hochwertigen Keramikserie. Verschiedene zum Teil grobporöse Materialien wurden zu einem speziellen Masse gemischt, aus welcher schliesslich die Keramikgefässe gebrannt wurden.
Aranitas Hilanderas — Louisa Cramona

Aranitas Hilanderas
— Louisa Cramona 2020 Weiterlesen

Während eines halbjährigen Aufenthaltes in der argentinischen Provinz Catamarca lernte Louisa Cramona bei der Genossenschaft Arañitas Hilanderas das textile Handwerk und die typische Verarbeitung von Wolle zu Panchos.
Wachgeküsst — Regionale Limmatal 2025

Wachgeküsst
— Regionale Limmatal 2025 2019 Weiterlesen

La "Régionale 2025" a invité des étudiants à participer à un concours d'idées sur le futur paysage du "Limmatal". Avec 11 idées innovantes, ils ont veillé à ce que celle-ci soit ensuite «embrassée en éveil» à l'automne 2019.