Was wir Fördern

Architektur

Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Städtebau und Raumplanung

Design

Möbel- oder Leuchtendesign, Produktdesign, Textildesign

Kunsthandwerk

Keramik, Schmuck, Töpferei und Glaswaren, Textilien

Instrumente

Die Ikea Stiftung Schweiz verfügt über drei Förderinstrumente

Stipendien

Die Ikea Stiftung Schweiz stellt ausgewiesenen Bewerberinnen und Bewerbern Stipendien für die Weiterbildung zur Verfügung. Es werden nur Weiterbildungen im AUSLAND berücksichtigt und dies nur, wenn die Bewerber/-innen bereits eine Ausbildung auf der Stufe Bachelor abgeschlossen haben (oder gleichwertig). Vorausgesetzt wird ebenfalls, dass die Stipendiantinnen und Stipendianten Berufspraxis vorweisen.

Werk- oder Projektbeiträge

Die Ikea Stiftung Schweiz leistet finanzielle Beiträge an gestalterische Projekte wie beispielsweise die Entwicklung des Prototyps eines Designobjekts oder die Präsentation von Designentwürfen an einer Publikumsmesse. Die Unterstützung eines Projekts kommt in Betracht, wenn die beabsichtigte Lösung der Aufgabenstellung deutlich einen innovativen Ansatz erkennen lässt.

Beiträge an Veranstaltungen oder Institutionen

Die Ikea Stiftung Schweiz leistet finanzielle Beiträge an Institutionen, die auf den unterstützten Gebieten der gestalterischen Weiterbildung dienende Ziele verfolgen, indem sie beispielsweise von einer Jury betreute Wettbewerbe veranstalten und Preise oder Auszeichnungen vergeben.

FAQ

Welche Projekte werden NICHT unterstützt?

  • Bachelor-Projekte (Abschlussarbeiten, -kollektionen)
  • Praktika, die während oder nach einer Bachelor-Ausbildung absolviert werden
  • Doktorarbeiten und andere Forschungsprojekte
  • Studien- oder Seminarreisen
  • Berufliche Neuorientierungen
  • Vorbereitung und Herstellung von Publikationen jeglicher Art
  • Retrospektiven oder auf Kulturgüterschutz ausgerichtete Projekte
  • Erstellung, Erwerb oder Sanierung von Bauten, Anlagen und Maschinen
  • Vorhaben, bei denen soziale oder kommerzielle Aspekte im Vordergrund stehen
  • Einzelobjekte, die als Unikat projektiert und/oder verkauft werden
  • Architekturmodelle, Modelle zwecks Städte- oder Raumplanung
  • Hochschulprojekte wie Seminare, Tagungen, Symposien oder Festivals

Welche Bereiche werden nicht berücksichtigt?

  • Fashiondesign
  • Visuelle Gestaltung/Kommunikation
  • Fotografie
  • Mediendesign
  • Gamedesign
  • Szenografie
  • Curating
  • Kultur- oder Designmanagement
  • Marketing für Design- oder Architekturprojekte

Welche Gebiete werden nicht berücksichtigt?

  • Malerei
  • Bildhauerei
  • Musik
  • Theater
  • Film oder Video
  • Tanz oder bildende Kunst

Wie soll ich ein Gesuch einreichen? Als PDF oder per Post?

Die Ikea Stiftung Schweiz wünscht, dass Gesuche per E-Mail eingereicht werden. In jedem Fall bestätigt die Stiftung den Erhalt des Gesuchs innerhalb von höchstens drei Wochen. In Ausnahmefällen kann das Gesuch auch auf postalischem Weg eingereicht werden (siehe Kontakt).

Welche Angaben müssen zwingend im Gesuch stehen?

Jedes Gesuch muss mindestens folgende Inhalte ausweisen:

  1. Ausgefülltes Antragsformular
  2. Begleitbrief (oder Motivationsschreiben)
  3. PDF bestehend aus: Projektbeschreibung (oder Bescheinigung der Hochschule), Portfolio, Budget, CV, Zeugnissen oder Diplomen, Arbeitszeugnissen. Das PDF darf nicht mehr als 20 Seiten enthalten.

Kann ich bei Fragen allenfalls auch mit jemandem von der Stiftung telefonieren?

Ja. Teilen Sie uns hierzu Ihre Kontaktdaten per E-Mail an info@ikea-stiftung.ch mit. Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen.